Bericht von Zoltán aus Budapest/Ungarn

Sehr gefreut hat mich, dass mein Seite auch im Ausland mehr und mehr Anhänger findet. So hat mir Zoltán aus Ungarn, der einen Peugeot 205 sein Eigen nennt, folgende Mail geschickt:

Lieber Michael,

ich bin beim Websurfen eher zufällig auf Deine Seite gestoßen und möchte Dir zuallererst ein dickes Kompliment aussprechen, wirklich super informativ, die Webpage!

Kurz zu mir, ich heiße Zoltán, wohne in Budapest, bin 33 und großer Peugeot Fan. Wir hatten in der Familie seit langer Zeit die Marke gefahren (früher 405, jetzt 406). Ich besitze seit Anfang 2004 einen 1986er 205 CTI als Zweitwagen, den ich nach und nach in Topzustand bringen möchte. Mein Lieblings-Löwe jedoch ist und bleibt der 504, egal ob als Coupé, Cabrio oder Limousine!
Leider gibt es hier in Ungarn nur eine Handvoll Exemplare, und finanziell kommt für mich im Moment weder eine Restauration noch der Kauf eines gut erhaltenen 504 in Frage; der 205 ist da doch viel kostengünstiger. Da ich aber so ein Fan der Marke und des 504 bin, versuche ich, so oft ich einen sichte, ihn vor die Linse zu bekommen. So habe ich auch ein paar Schnappschüsse, die ich Dir nicht vorenthalten möchte. Vielleicht kannst Du diese ja bei Deiner Homepage oder auch anderweitig benutzen.

Wie auch immer, anbei findest Du ein Paar Fotos, hier auch die Geschichten dazu: Beruflich muss ich oft in die Republik Montenegro reisen, und bei so einem Aufenthalt habe ich zufällig die weiße Limousine entdeckt. Mit montenegrischem Kennzeichen (Cetinje), aber gut in Schuss! Sah alles nach Original-Lack aus.
Voriges Jahr hatte ich dann ein tolles Erlebnis, als Steven Spielberg seinen Film "München" hier in Budapest drehte. Bei den Dreharbeiten kam ich eines Abends eher zufällig in die Nähe des - eigentlich abgesperrten - Drehortes und habe dort eine wahre Flut an historischen Peugeots entdeckt: Zwei 404 Limousinen, ein 404 Familiale, zwei 504 Limousinen, ein 504 Coupe und ein 304er.

Ich kam mit den Jungs ins Gespräch, die auf die Autos aufpassten, und es stellte sich heraus, dass ein ungarisch-stämmiger Franzose die Autos sammelt und zu Dreharbeiten in ganz Europa vermietet. Sie hatten zwar keinen TÜV mehr und wurden per LKW transportiert, waren aber alle fahrbereit und wurden im Film angeblich auch bewegt (ich hab den Streifen leider seitdem immer noch nicht angucken können...). Die Jungens erlaubten mir sogar, im 504 Coupé Probe zu sitzen! Am nächsten Morgen konnte ich dann nach Absprache mit den Jungs und der hiesigen Security nochmal kurz hinter die Absperrung, um auf die Schnelle, halb verdeckt, ein paar Aufnahmen mit dem Handy zu schießen. (Die Amis der Produktionsfirma waren wohl ziemlich pingelig, ich hoffe, die Qualität ist trotzdem einigermaßen OK.) Die einzelnen Typen und Versionen kannst Du sicher besser einordnen als ich. Die Schweizer Kennzeichen, wie auf dem einen Bild gut zu erkennen, sind - denke ich - alle für den Film gefaked. War wirklich ein klasse Abenteuer mit den historischen Löwen.

So, dies waren nur kurz ein Paar Geschichten und Fotos, ich hoffe ich konnte Dir helfen, deine 504 Datenbank ein wenig zu erweitern und bin weiter am 504-Spotting, kann Dir also hoffentlich wieder ein Paar Schnappschüsse schicken!

Ich wünsche Dir weiterhin Gute Fahrt mit deinem superschönen 504, und viel Erfolg bei der Homepage!

Mit besten Grüßen,

Dein Zoltán

PS: Schau auch, wenn Du möchtest, in die Homepage des ungarischen Peugeot 205 Klubs, wo ich Mitglied bin: www.peugeot205klub.hu!

 

zurück