Peugeot 504 TI von Jürg Beck

 

< Zum Vergrößern auf die Bilder klicken >

 

Historie

Dass sich Hartnäckigkeit mitunter auszahlt, beweist der 1978er 504 TI von Jürg Beck aus Birrhard (Schweiz), den er in einer dunklen Tiefgarage gefunden hat. Aber zunächst einmal musste Jürg über einen herben Verlust hinwegkommen...

Hallo Michael!

Heute muss mein Glückstag sein... Ich habe soeben eine 78er TI Berline in hellblau-metallic erworben!

Grund für den Kauf war hauptsächlich das, was man auf dem Polaroid-Bild sieht: Fünf Jahre lang fuhr ich die silberne 78er TI-Berline mit Leder-Innenausstattung im Alltag. Sie sah entsprechend aus. Nicht zuletzt auch deshalb, weil sie immer unter freiem Himmel schlafen musste.

 

Der "Parkplatz" befand sich an der Außenseite einer engen Kurve auf einer kleinen, landwirtschaftlichen Auffahrt, mitten im Dorf. Eines Nachts krachte es vor meinem Haus fürchterlich. Ich kann mich erinnern, kurz erwacht zu sein, maß dem Geräusch allerdings nicht die nötige Bedeutung zu... Am nächsten (Sonntag-) Morgen traf mich der buchstäbliche Schlag, als ich zu meinem Wagen lief, um Zigaretten zu holen: Er stand (laut polizeilichem Protokoll) 3 Meter höher, als am Vorabend. Außerdem hatte sich die Wagenlänge um ca. 50 cm verkürzt.

Die japanische Tatwaffe, ihres Zeichens der tiefer-breiter-härter-Fraktion angehörend, fand ich dank eines nachbarschaftlichen Hinweises (es gibt Leute, die schauen die ganze Nacht aus dem Fenster), 500 Meter weiter auf dem Vorplatz einer Opel-Garage. Bis dahin hatte es der betrunkene Disco-Tiefflieger gerade noch geschafft auf seiner Fahrerflucht...

Dank eines freundlichen Versicherungsmannes (/8-fahrer) und etlicher Listen von Classic-Data, Oldtimer Markt etc. wurde mir der Schaden soweit ersetzt, dass ich mich auf die Suche nach einem anderen 504 machen konnte. Obwohl ich bis heute meinen Silberling ein wenig vermisse, muss es letztendlich eine glückliche Fügung gewesen sein.

Nun aber zu meiner "neuen" Berline: 65.000 km und nahe am Neuzustand. Der erste absolut rostfreie 504, der mir bisher begegnet ist... kaum zu glauben?

Nun, die letzten 15 Jahre verbrachte er in den Händen eines Peugeot-Spezialisten, der ihn in einer Tiefgarage lagerte, perfekt pflegte und ihn nur bei Sonnenschein ausfuhr.

Davor gehörte er der sprichwörtlichen alten Dame, die ihn nie aus der Garage fuhr, sobald eine böse Wolke den Himmel verdunkelte...

Ihn dem heutigen Besitzer abzuschwatzen, hat mich immerhin 4 Jahre gekostet, aber das hat sich gelohnt! Ein 504 für das Leben!

Ich  habe übrigens noch etliche Teile, welche sich über die Jahre bei mir angesammelt haben. Auch Coupé... aber was ist ein Coupé gegen eine wunderschöne Berline?? Coupé  hat doch jeder...


Gruß aus der Schweiz und Glückwunsch zu der tollen Website!

Jürg Beck

  Jürg htte 2013 mit seinem 504 einen Unfall auf Glatteis. Der Wagen, der einen Frontschaden hatte, wurde von Jürg liebevoll wieder aufgebaut und erstrahlt nun im komplett neuen Lackkleid!

zurück